Mein Ikea Küchentest

jajaja..ich weiß, ich bin spät dran mit meinem Küchenkaufbericht aber ich war gesundheitlich nicht so auf der Höhe und dazu kam immer noch etwas anderes dazwischen......
Der Küchenkauf hat uns auch so viel Nerven gekostet das ich eigentlich schon gar keine Lust mehr hatte mich an diesen zu erinnern und darüber zu berichten grrrrrr...

Also, ich hatte meine Traumküche ja eigentlich schon gefunden, weiß, hochglanz, breite Schubfächer, Oberschränke faltbar, die Griffe in Alu poliert. So stand sie da bei Ikea, einfach perfekt, so wie ich sie mir vorgestellt hatte.Aber der Herr im Hause sagte das man ja nicht gleich die erste Küche kaufen muss die man gesehen hat, so machten wir uns auf den Weg und schlenderten durch verschiedene Küchenstudios.
Manchmal ist es mir dort sehr schwer gefallen, den Verkäufern zu folgen.
Andauernd hörte ich Sätze wie: "genau diese Küche ist Ihre, diese müssen sie sich nur noch in der Farbe, mit diesen Griffen, dieser Arbeitsplatte, diesen Fronten, dieser Spüle, in diesen Maßen und und und vorstellen" boah  geht's noch ?!?!?!
Zusätzlich wurde uns auch immer so viel aufgeschwätzt was wir eigentlich gar nicht wollten wie zB. kratzfeste Glasfronten usw. des öfteren hörten wir auch Sätze wie: "wenn sie noch 3 T. dazu legen bekommen sie diese Küche für 13 T. normaler Weise hat sie einen Wert von 20 T. aber das ist ein spezielles Angebot"..blah-blah-blah...

Nach langer Überlegung & Rechnerei haben wir uns für die Ikeaküche entschieden, die hat sich ja sowieso schon in meinem Kopf fest getackert was die Herren von den Küchenstudios leider auch öfters zu hören bekamen.
Ich muss gerade lachen,  einer hat sich sogar in eine Schubladen gestellt und gesagt :"das kann die Ikea Küche nicht" äh hallo ?!  Bei mir zuhause steht selten einer in der Schubladen, bei Euch?
(übrigens kann man in den Ikea Schubladen auch stehen *grins* das musste natürlich dann ausgetestet werden)

Vor dem Kauf haben wir von Ikea jemanden kommen lassen, der unsere Küche vermisst (dies kostet 70 Euro und wird bei Küchenkauf zurückerstattet).
Jetzt konnte es los gehen. Über den Küchenplaner Ikea (online) haben wir von zuhause aus schon einmal ganz einfach unsere Küche zusammen gestellt. Vor Ort liesen wir uns noch ein paar Tipps geben, ob so weit alles ok und machbar ist. Das war allerdings sehr mühsam, wir waren insgesamt 5 x dort mit einer Wartezeit, die ich hier gar nicht nennen möchte, das würd mir eh keiner glauben grrrrr... Ein großer Nachteil gegenüber den Studios ist, das man immer mit einem anderen Küchenberater gesprochen hat und tatsächlich jeder immer irgend welche "Abänderungen" vorgeschlagen hat. Nach dem 5.Gespräch konnten wir endlich unsere Küche in Auftrag geben und ab ging es zur Kasse. Dort haben wir Geschenkgutscheine geholt, denn in dieser Zeit gab´s 10% auf die Summe des Kaufpreises dazu, mit diesen Gutscheinen sollten wir dann bei Lieferung bezahlen.
Dazu nahmen wir uns noch ein paar Küchenfronten mit, denn ansonsten hätte sich unsere Lieferung um 3 Wo.verschoben, da im Großlager alle aus waren.

Der Tag als die Küche NICHT kam!

Mein Mann frei, ich frei, 2 Helfer da und da kam sie, unsere Traumküche.
Die Freude hielt leider nicht lange an, denn die Speditionsfirma sagte uns, das wir NICHT mit diesem Aktionsgutschein bezahlen könnten, uns ist die Kinnlade runter gefallen!
Nach ewigem hin & her mit fast zwei stündiger Diskussion, Telefonaten und und und fuhr unsere Küche tatsächlich auf und davon - wann sie wieder kommt - keiner hatte eine Ahnung und wir waren echt sprachlos! Natürlich kann so eine Angelegenheit nur vor Ort geklärt werden also auf zu Ikea!
Mein Mann, sonst ein sehr, sehr ruhiger, geselliger Mensch, war kurz davor die Nerven zu verlieren, da zieht der doch kein Wartekärtchen oha...das soll schon etwas heißen!
Als der von ihm gerufene Geschäftsführer endlich antraf, konnte dieser es gar nicht glauben, niemand wusste - außer natürlich ihm selbst-  das man mit Gutscheinen bei dieser Speditionsfirma nicht bezahlen kann. Weder die Herrschaften von der Küchenabteilung noch die Damen an der Kasse, alle schüttelten nur mit den Köpfen, keiner wusste irgend etwas, keiner hatte einen Plan.
Nach zwei stündigem Aufenthalt konnte man uns auch keine Auskunft darüber geben wann unsere Küche wieder eintrifft, man würde sich bei uns melden. Mit dem ausgezahlten Geld der Gutscheine machten wir uns nach Hause. Dann mussten wir noch einmal 1 Woche ohne Küche aus kommen und dazu noch mal alle schön Urlaub beantragen.

Wenn ihr glaubt das war´s habt Ihr euch getäuscht.

Ein paar Tage später wurde dann die Küche geliefert, yippie!
Wir haben uns entschlossen diese selbst aufzubauen, denn man zahlt bei Ikea pro Meter 199,- und das macht schon etwas aus bei einer großen Küche.
Beim Aufbau stellten wir leider fest das beide Arbeitsplatten defekt waren, und riefen bei der Hotline an. Ihr könnt gerne mal einen Testanruf machen, da sitzt man locker über 1 Std. in der Warteschleife und das mit nerviger Winnie Puh Hintergrundmusik. Nach unserer Vorgeschichte und ewigen Verhandlungen am Telefon, haben die uns tatsächlich sofort neue Arbeitsplatten liefern lassen, na wenigstens etwas!
Leider hielt die Freude nicht lange an, als die Herren schon fort waren, sahen wir das eine davon defekt war. Nach einstündiger Winnie Puh Musik am Ohr haben wir uns entschlossen diese Platte selbst umzutauschen, was uns natürlich wieder am Küchenaufbau hinderte.
Da wir alles selbst aufgebaut haben und in der ganzen Wohnung verteilt die Pakete standen, war es  unmöglich alles sofort zu kontrollieren, dies geschah erst beim Aufbau und da war es besonders ärgerlich, wenn Teile nicht vorhanden oder defekt waren und man deshalb nicht mit der Arbeit fortfahren konnte.

Leider war danach immer noch kein Ende in Sicht als wir beim weiter Aufbau feststellten das bei der Ausmessung den Fachleuten ein Fehler unterlaufen ist, denn ein Rohr schaute aus der Wand und nun passten unsere GANZEN Unterschränke wie auch die Rückwand der anderen Seite nicht mehr, ich hab geglaubt mich trifft der Schlag!
Also sind wir erneut (mit der riesen Rückwand) zu Ikea gefahren, wir mussten immer zu zweit sein, denn diese Teile sind sau schwer. Und ob Ihr es glaubt oder nicht, die haben uns die Rückwand noch nicht mal zurück genommen, da es ja eine Sonderauftragsbestellung sei und der Chef nicht mehr im Hause wäre, BOAH ! Ich dachte ich spring denen gleich an den Hals!
Es ging dann wieder in die Küchenabteilung und als dann irgend wann mal ein Mitarbeiter Zeit für uns hatte, haben wir dort die komplette Seite neu geplant wie auch eine neue Rückwand bestellt. Die Schränke haben wir an diesem Tag alle mitgenommen, denn wir mussten ja weiter aufbauen und die Rückwand kam 2 Wochen später.
In dieser Woche haben wir noch alle falsch/defekten Teile (und das waren nicht gerade wenige) zurück gebracht. Es war echt zum kotzen, keiner war zuständig keiner hatte einen Plan!

Ganz zum Schluss haben wir noch einen defekt an der Mikrowelle festgestellt, das hieß für uns Mikro ausbauen, zu Ikea transportieren, warten, dann eine neue bekommen, im Auto festgestellt das diese einen rießen Kratzer hatte, wieder zurück getragen, wieder gewartet und dann eingebaut.
An dem einen Mikrowellenumtauschtag hat meine Freundin mich begleitet, diese war fix & foxi, da wir echt den ganzen Vormittag nur mit Mikrowellenumtausch bei Ikea verbracht hatten, dabei war die Mikrowelle eigentlich nur ein klitzekleines Übel vom ganzen Küchenkauf!

Ich muss sagen, zwischendurch dachte ich echt uns verarscht hier jemand und war nahe dran alles wieder abholen zu lassen, fragt nicht, diese Küche hat uns solche Nerven gekostet, ich habe hier auch nur die gravierenden Dinge aufgezählt sonst wäre der Bericht noch länger geworden :o(
Was eine hin & her Fahrerei dabei haben wir ja eigentlich die Lieferung gezahlt.
Diese ewigen Wartezeiten, egal ob vor Ort oder am Telefon, keiner ist zuständig, keiner hat ein Plan, keine persönlichen Berater, keine Auskünfte, es war zum Kotzen!

Natürlich haben wir jetzt eine tolle Küche, ich liebe sie, sie ist immer noch meine "Traumküche" trotz dem vielen Ärger! Auch finde ich, das unsere Küche vom Preisleistungsverhältnis sehr vergleichbar ist mit den teuren Küchen aus den Studios. Auf unser Küchensystem bekommen wir 25 Jahre Garantie, und im Vergleich fanden wir die Elektrogeräte auch hochwertiger (mit 5 Jahren Garantie). Laut Aussagen der Küchenstudios hat Ikea ja auch billig Fronten aber das wurde von mir natürlich persönlich vor dem Kauf getestet und ratet mal welche besser abgeschnittet hat !?

Was ich im nachhinein anders machen würde ?
Ich denke ich würde mir die Küche aufbauen lassen, ob aber die fehlenden/defekten Teile alle von den Herren dann auch umgetauscht worden wären? Keine Ahnung! Ich denke nicht !

Hab Ihr schon solche Härtefälle gehabt ?
Bin mal gespannt was Ihr zu erzählen habt ;o)

Ich werde jetzt mal schnell noch ein paar Fotos für Euch machen, damit Ihr die Vollendung auch sehen könnt ;o)

Habt es fein meine Lieben ♥
Eure Petra



Kommentare:

  1. Wow, da hätte ich bestimmt zwischendurch aufgegeben. Meine Küche ist auch von Ikea. Wir haben selbst gemessen und uns dann im Warenhaus beraten lassen. Bei uns funktionierte das mit einer Planerin ausgezeichnet (die war dann auch für uns da, als es um die Innenausstattung ging). Wir haben selbst aufgebaut (allerdings mit Tischler, da wir auch ein paar Dinge auf Mass setzen mussten). Eine auf Mass zugeschnittene Arbeitsplatte war etwas zu dünn und wir haben direkt die Hälfte des Preises (der Platte) ersetzt bekommen. Die Lieferung war Weltklasse. Wir mussten kontrollieren ob alles dabei ist. Es war kein einziges Teil defekt, nur ein Seitenprofil war zu wenig, das war zwei Tage später auf dem Postweg hier.
    Deine Küche sieht aber super aus
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Bettina,

      glaub mir ich war echt kurz davor, zwischendurch war ich so was von wütend, ich hätte am liebsten ...ich darf es gar nicht sagen ...grrrrr....

      Übrigens haben wir eine "tolle" Endschädigung bekommen, nämlich einen 100 Euro Gutschein von Ikea, ohne Worte oder?

      Zum Glück hattet Ihr wenigstens nicht so einen Ärger ;o)
      Ganz liebe Grüße an Dich
      Petra



      Löschen
  2. Du Arme, was für ein Alptraum!
    LG vom Hockfrosch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, das war es liebe Daniela :o(

      Ganz liebe Grüße an Dich ♥
      Petra

      Löschen
  3. Zuerst einmal...die Küche sieht wunderbar aus! Schön groß und hell.
    Wir haben auch eine Ikea-Küche und alles lief tiptop ab. Und wir haben alles alleine gemacht. Ein befreundeter Tischler hat alles ausgemessen, ich hab´s am PC geplant und in Freiburg wurde es noch einmal von einer tollen Ikea-Mitarbeiterin kontrolliert. Die gab uns noch ein paar Tipps und dabei sparten wir sogar noch Geld. Die gefühlten hundert Päckchen waren alle vorrätig und nachdem wir alles zusammengesucht haben, ging es zu Hause ans aufbauen. Bis auf die Elektrogeräte und die Arbeitsplatte war alles von Ikea. Es war nichts beschädigt und wir konnten problemlos die Küche aufbauen. Da bei uns alles so super lief, würde ich sofort wieder eine Küche von Ikea nehmen.
    Schade, dass ihr so einen Stress hattet. Da kann man ja nur verzweifeln.... Ich vermute, dass es manchmal auch an der Filiale liegt, dass nichts funktioniert.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Anette,
      ach dann ist wenigstens bei Euch alles glatt gelaufen.
      Ja, ich denke auch das dies auch mitunter Filialen abhängig ist, dazu kamen aber auch noch die andauernden defekten Teile :o(

      Es ist halt echt ALLES sch.....gelaufen bei uns :o(

      So was stellt sogar ne Beziehung auf die Probe, das kann ich dir sagen ;o)

      Ganz liebe Grüße an Dich ♥
      Petra

      Löschen
  4. Klingt nach einer Odyssee.... aber das Ergebnis entschädigt, die Küche sieht sehr schön aus. Und manchmal ist es so, wenn einmal der Wurm drin ist... egal ob bei Ikea oder wie bei mir vergangene Woche beim Elektriker.... aber das ist eine andere Geschichte. Genieße Deine große schöne neue Küche und vergiss den Rest ;-)
    Herzliche Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kebo,

      ja das war es leider, und du hast Recht was den "Wurm" betrifft ;o)

      Aber jetzt ist alles perfekt und ich liebe unsere Küche ♥
      natürlich habe ich auch schon wieder meine Füße in dieses blau gelbe Gebäude gesetzt trotz Hausverbot meines Mannes ;o)
      Liebe ☼ Grüße an Dich
      Petra

      Löschen
  5. Heidewitzka, da schwillt mir der Kamm schon beim Lesen!! Was habt Ihr da durchgemacht und dann die Entschädigung - nicht zu fassen - n dreiwöchiger Urlaub all inclusive käme einer Entschädigung näher! Aber jetzt isses geschafft und Ikea-Küchen halten ja -wie man so hört- "ewig".

    Ich habe ja immer so zusammen gewürfelte Küchen und Ikea ist mir (Ökominza) generell nix mehr - insofern verursache ich mir küchenmäßig höchst selbst den Nervenkrieg! ;)

    Und jetzt: Geniiiießt Eure Küche! LG :) M

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da haste Recht liebe Minza,

      Dich hätte ich zB. gerne bei den Reklamationen mit dabei gehabt.
      Vielleicht hätte ich ja tatsächlich so ein anonymes Facebook und Blogger Treffen "wir helfen Petra" vor der Ikea aufrufen sollen - haha!
      Aber ich hatte die ja schon vorgewarnt mit einem Artikel aber das hat die nicht die Bohne interessiert.

      Oh je Ökominza, jetzt mach mir net noch´n schlechtes Gewissen :o( Jetzt steht se!

      Obwohl ! ich glaube das man gekaufte Sachen jetzt zurückgeben kann und bekommt den komplett Kaufpreis erstattet...haha...ich denke das wäre sogar einfacher und echt unkomplizierter als der Kauf selbst...hm...darüber mach ich mir mal Gedanken ;o) (kleiner Scherz)

      Ich wünsche Dir ein tolles ☼-ges Wochenende ♥
      LG Petra

      Löschen
  6. Liebe Petra,
    das sind in etwa die Gründe weshalb wir unsere Küche nicht bei Ikea kaufen.
    Zum einen wollen wir die Beratung und wir wollen den Aufbau. Dafür zahle ich dann auch gerne und denke mir ausserdem jeder will einen Job und sein Geld verdienen.Zum anderen haben wir ganz oft festgestellt, dass qualitativ bessere Sachen nicht günstiger sind als in anderen Möbelhäusern.
    Wir haben natürlich auch bei Ikea geschaut und verglichen. Dabei sind wir nicht günstiger gewesen und hätten zudem selbst aufbauen müssen. Bei unseren Überlegungen haben wir auch festgestellt, dass wir gar nicht alle nötigen Werkzeuge hätten etc und irgendwas extra kaufen wollen wir natürlich auch nicht.
    Selbstverständlich kann auch alles gut gehen. Aber allein, dass ich stundenlang auf Mitarbeiter warten muss (das ist bei Ikea gar nicht unüblich) und dann jedes Mal einen anderen Gesprächspartner hätte und von denen niemand für irgendetwas zuständig ist, das wäre mir zu viel gewesen.
    Bei unserer Zweitküche muss eine Schublade ausgetauscht werden. Die hat eine Delle und die Mitarbeiter haben das festgestellt und uns direkt gesagt. Aber wir müssen nix tun, sondern können sie benutzen bis die andere kommt und ausgetauscht wird.
    Gestern war übrigens in Markt ein Bericht über jemanden der von seiner Faktumküche die Fronten austauschen wollte. Sehr interessant und gerade passend. Den Beitrag findest du bestimmt in der Mediathek, falls er dich interessiert.
    So, nun ist aber genug geärgert.
    Die Küche steht und sieht super aus! Jetzt genießt sie und kocht was leckeres. Bei dem Wetter heute wäre ein Eintopf perfekt :-)
    Einen schönen Sonntag noch und herzliche Grüße
    Naddel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Naddel,

      nun sind wir schlauer und Du hast völlig Recht ;o),
      Was die Reklamation bei Ikea betrifft ist eine Katastrophe! Schade das ich den Bericht verpasst habe :o(.
      Vielen liebe Dank an Dich ♥
      Petra

      Löschen
  7. Was für ein gruseliger Anfang, aber jetzt.......WUNDERSCHÖN! Deine Küche sieht super aus,da vergisst man das vorangegangene Ärgernis.....irgendwann?

    OOOOHHH! Du machst mir Angst ;) Wir haben uns für eine (große) Ikea Küche entschieden. Sie wird am 14.08 geliefert da die Arbeitsplatte Maßgefertigt wird.Den Backofen haben wir schon mit genommen und da war das Innenleben nicht mehr vorhanden. Da wir diesen in Kiel gekauft haben fühlen die Mitarbeiter in Lübeck nicht zuständig.............ist noch nicht geklärt.

    Ich wünsche dir einen schönen entspannten Rest Sonntag ;)
    Sonja

    Ich bin gespannt wie es bei uns läuft. Aber deine Küche ist wunderschön geworden.
    Mir gefällt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sonja,
      ich danke Dir und schau jetzt mal wie es bei Eurer Küche lief ;o)

      LG Petra

      Löschen
  8. O weh! Das war ja übel! Aber wie es aussieht, hat sich dein Ärger ja doch noch gelohnt, denn deine Küche ist echt schön geworden!

    Ich bin inzwischen nicht mehr so ein IKEA-Fan wie früher. Was mich besonders ärgert, ist, dass Preis und Name einer Ware oft gleich bleiben, während die Qualität schlechter wird. Wir konnten das bei einigen Bilderrahmen sehen, deren erste noch aus Massivholz, Farbe und Glas bestehen, während die letzten aus Pressspan-Leisten mit Folienüberzug und Plastik-"Glas" hergestellt wurden.

    Trotzdem zieht es mich immer noch zum Schweden...
    Grüßle
    Ursel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh ja, mich zieht es auch immer noch in den doofen Laden! Immer und immer wieder..tztz!

      Liebe Grüße an Dich Ursel
      Petra

      Löschen
  9. Huch...was für eine Odyssee...aber das Ergebnis kann sich dann durchaus sehen lassen...! Viele Jahre Freude mit deiner Küche! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lotta,

      lieben Dank ♥♥♥
      LG Petra

      Löschen
  10. Hi, ich hab mal ne Anwender Frage:
    wie empfindlich ist denn die Arbeitsplatte bei Obst und Gemüseflecken? Ich denk mal an Tomaten und Zwiebelschalen z.B
    Wir wollen uns nämlich auch eine weiße Hochglanzplatte holen.
    Danke und viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo...
      unsere Arbeitsplatte ist total unempfindlich, ich würde beim nächsten Einkauf nur keine "silberne Front" dazu mehr kaufen ;o)
      LG

      Löschen
  11. Hallo, ich hab mal eine Anwendefrage:wie empfindlich ist denn die Arbeitsplatte bei Obst und Gemüseflecken? Ich denk jetzt mal an Tomaten und Zwiebelschalen, die ja das ein oder andere Mal vom Schneidbrett runter rutschen. Danke und viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Andrea,

      also mit der Arbeitsplatte habe ich überhaupt keine Probleme und sie ist sehr pflegeleicht.
      liebste Grüße Petra

      Löschen
  12. Ich kenne es leider, dass der Aufbaue bei manchen Firmen teuer sein kann und finde das sehr schade. Wenn man sich schon etwas so grosses und teures kauft, dann möchte man eigentlich auch, dass es fachmännisch aufgebaut und montiert wird. Ich kenne es vom Schuhschrank kaufen, dass da die Möbel angeliefert und direkt aufgebaut werden – kostenlos. Das ist ein prima Service und wenn das schon beim Schuhschrank kaufen machbar ist, wieso bekommt IKEA das dann nicht auch hin?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das hast Du Recht!
      Das wäre eine wirklich gute Sache mit dem Aufbau. Leider ist der Service nicht gerade der Beste, besonders auch was die Umtauscherei betrifft :o(.

      Liebe Grüße an Dich
      Petra

      Löschen

lieben Dank für Deinen Kommentar ♥